04. - 09. Oktober 2020

6 Tage Italien-Reise zum Hl. Pater Pio

ab 545
  1. Tag Anreise nach Loreto

Unsere Fahrt von den verschiedenen Einstiegsorten führt uns über Innsbruck, Brenner, Bozen, Verona mit Pausen nach Loreto.

 

  1. Tag: Loreto – Manoppello und San Giovanni Rotondo

Vormittags besuchen wir eines der bedeutendsten Pilgerzentren Europas mit der „Santa Casa“ dem Hl. Haus Nazareth der Jungfrau Maria, das von Engeln in diese Gegend getragen wurde.

Anschließend fahren wir entlang der Adria nach Manoppello und besichtigen das „Volto Santo“ (Hl. Antlitz), das seit 500 Jahren als Reliquie verehrt wird. Handelt es sich um das Schweißtuch der Veronika – das geheimnisvolle Antlitz Jesu?  Gegen Abend erreichen wir San Giovanni Rotondo, die Wirkungsstätte des Hl. Pater Pio.

  1. Tag: San Giovanni Rotondo

Den ganzen Tag Aufenthalt in San Giovanni Rotondo mit örtlicher Führung. Wir nehmen morgens an einer Hl. Messe teil. Anschließend besichtigen wir das Santuario (Heiligtum) mit der am 01. Juli 2004 eingeweihten Wallfahrtskirche San Pio, die nach dem Petersdom als größte Kuppelkirche der Welt gilt. Wir besuchen die alte Kirche Santa Maria delle Grazie, das Kloster, sowie den aufgebahrten Leichnam des hl. P. Pio in einem Glassarg in der Unterkirche von San Pio.

  1. Tag: Monte San Angelo

Am Vormittag Ausflug nach Monte Sant´Angelo, in das ca. 25 km entfernte Höhlenheiligtum des Erzengels Michael, der hier lt. Überlieferung in den Jahren 490, 492, 493 und 1656 erschienen und immer anwesend ist, das von ihm geweiht wurde und nicht von Priesterhand. Wir besichtigen das Heiligtum evtl. mit Frau Wagensommer. Weiterfahrt nach Manfredonia. Dort besuchen wir den Bischofssitz mit der Reliquie des San Camillo im Innenraum. Am Nachmittag beten wir in San Giovanni Rotondo den Kreuzweg, der gegenüber der Basilika von S. Maria delle Grazie beginnt.

  1. Tag: Ortona – Padua

Frühmorgens verlassen wir S.G. Rotondo, und fahren entlang der Adria nach Ortona, besichtigen dort das Grab mit den Reliquien des Hl. Apostel Thomas in der gleichnamigen Basilika. Gegen Abend erreichen wir unseren Übernachtungsort Padua und übernachten in dem uns bekannten Hotel Crowne Plaza in Padua.

  1. Tag: Heimreise

Nach dem Frühstück und dem Verladen unserer Koffer, besuchen wir die Kirche Santuario della Madonna di Monte Berico. Sie liegt auf einem Hügel, von dem Sie einen großartigen Ausblick auf Vicenza haben. Bei Ihrem Besuch der Barockkirche können Sie viele religiöse Kunstwerke und eine heilige Madonna-Ikone bewundern.

Anschließend treten wir unsere Heimreise an, die uns mit Pausen zu unseren jeweiligen Ausgangspunkten zurückführt.

Pass- und Visumerfordnernisse Bei allen Reisen – soweit in der jeweiligen Reiseausschreibung nicht anders angegeben – ist für EU-Bürger das Mitführen des Personalausweises bzw. des Reisepasses ausreichend

  • Halt 1:   Gstadt
    6.00 Uhr
  • Halt 2:   Ebersberg
     Uhr
  • Halt 3:   Fosting
     Uhr
  • Halt 4:   Rosenheim
     Uhr
  • Halt 5:   wietere Zustiege auf Anfrage!
     Uhr
  • Busfahrt
  • Fahrt im modernen Reisebus
  • Boardservice (Getränke uvm.)
  • Fahrt im modernen *** Komfortreisebus mit WC, Küche, Klima, verstellbare Sitze,
  • Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche + WC in guten Hotels.
  • Halbpension (Abendessen + Frühstück)
  • Ganztägige Reisebegleitung
  • 1 x ÜN / HP Loretto mit 3-Gänge-Abendessen und Frühstücksbuffet
  • 3 x ÜN / HP S. Giovanni Rotondo mit 3-Gänge-Abendessen und Frühstück
  • 1 x ÜN / HP Padua mit 3-Gänge-Abendessen und Frühstück
  • Preis pro Person im DZ
    € 545
  • EZ-Zuschlag
    € 115
Telefonisch anfragen unter

08054 / 226